Projektmitarbeiter Studienentwicklung und -koordination (m/w/d)

Die Zeppelin Universität (ZU) in Friedrichshafen am Bodensee ist eine staatlich anerkannte Stiftungsuniversität mit BA-, MA- & Promotionsprogrammen in den Bereichen Wirtschaft, Kultur und Politik. Sie verschreibt sich der Interdisziplinarität, Internationalität und Individualität in Forschung und Lehre.

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg fördert ein Projekt der Zeppelin Universität zur Entwicklung und Einführung eines Kompass-Studiums.

Das Kompass-Studium ist ein neues Studienformat für Abiturientinnen und Abiturienten, die sich vor Beginn eines Studiums mit den Spezifika universitären Lernens vertraut machen und sich fachlich orientieren möchten. Ergänzt wird das Format durch ein individuelles Coaching-Programm sowie Angebote zur Berufsorientierung in den Feldern Wirtschaft, Kultur und Politik.

Das Programm ist im Herbst 2019 erfolgreich gestartet. Zum Zwecke der Weiterführung und des Abschlusses des vorbezeichneten, beim Vizepräsidenten Lehre angesiedelten, Projekts (Elternzeitvertretung) besetzen wir mit Wirkung zum 15.07.2020 folgende befristete Position in Vollzeit:

Projektmitarbeiter Studienentwicklung und -koordination (m/w/d)

Die Stelle ist analog zur Projektlaufzeit und Drittmittelfinanzierung durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg zunächst bis zum 31.12.2020 befristet. Vorbehaltlich der Mittelzusage besteht die Möglichkeit einer Verlängerung bis zum 31.07.2021. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 40 Stunden.

Ihre Aufgaben

  • Koordination des Studienbetriebs und Betreuung der Studierenden
  • Koordination des Coaching-Programms
  • Planung und Begleitung der Angebote zur Berufsorientierung
  • Dokumentation und Evaluierung des Programms
  • Weiterentwicklung des Programms in Absprache mit den beteiligten Abteilungen, wie den Programmdirektionen, dem Studien- und Prüfungscenter sowie der Programmkoordination Lehre, insbesondere im Hinblick auf eine spätere Verstetigung
  • Überwachung des Projektbudgets
  • Koordination von Maßnahmen des Bewerbermarketing und -recruiting in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Abteilungen

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Masterstudium in Politik-, Wirtschafts- oder Kultur/Kommunikationswissenschaften bzw. in einem verwandten Fach
  • Hervorragende Kenntnis universitärer Strukturen und Arbeitsprozesse
  • Erfahrungen mit Campus-Management-Systemen und universitärer Selbstverwaltung
  • Freude am Umgang mit Studierenden und am interaktiven Engagement in der Hochschulgemeinschaft
  • Kommunikationskompetenz in Bezug auf heterogene Anspruchsgruppen der Hochschulverwaltung
  • Nach Möglichkeit eigene, nachgewiesene Lehrtätigkeit an einer Hochschule, mindestens im Rahmen eines Tutoriats
  • Selbständige und strukturierte Arbeitsweise sowie sehr gute organisatorische Fähigkeiten

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit in einem innovativen Arbeits- und Lernumfeld mit derzeit über 230 außergewöhnlichen und engagierten Kolleginnen und Kollegen sowie 1.000 wissens- und tatendurstigen Studierenden.

Die Möglichkeit der alternierenden Telearbeit, flexible Arbeitszeiten zur besseren Vereinbarkeit von Familie & Beruf, Unterstützung in der betrieblichen Altersvorsorge oder bei vermögenswirksamen Leistungen sowie eine gezielte persönliche und fachliche Weiterentwicklung sind für uns selbstverständlich.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Zeppelin Universität fördert die Geschlechtergleichstellung.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Verfügbarkeit per E-Mail an: Personalmanagement | Constanze Brandhuber | personal@zu.de oder über das Bewerbermanagementsystem softgarden.

Für fachliche Fragen zur Stelle steht Ihnen der Vizepräsident Lehre der Zeppelin Universität als Leiter des Projekts gerne zur Verfügung | Kontakt über Dr. Claudia Steigerwald | claudia.steigerwald@zu.de.